Videobeitrag "Identität bauen: Präsentation studentischer Arbeiten in Berlin"



In der Berliner Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund stellen Studentinnen und Studenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW) sowie der Beuth Hochschule für Technik Berlin einem Fachpublikum ihre Entwürfe zur Diskussion, die sich mit der Wiederbelebung des traditionsreichen Heinrich-Heine-Hotels in Schierke und der Bebauung eines Lückengrundstücks in der Lutherstadt Wittenberg beschäftigen. Die als Bachelor-, Master- und Masterthesisarbeiten vorliegenden Entwürfe behandeln mit ihren baugestalterischen Aspekten zugleich die Frage, wie anspruchsvolle Architektur dazu beitragen kann, vorhandene Werte wieder zu entdecken und damit neue Identität zu stiften.

Ausgangspunkt für die Erarbeitung der Entwürfe sind studentische Workshops in der Lutherstadt Wittenberg und dem Wernigeröder Ortsteil Schierke, die vom Kompetenzzentrum Stadtumbau initiiert worden sind und an denen sich auch internationale Kooperationspartner aus den Niederlanden sowie aus Polen beteiligt haben. Die Ergebnisse dieser Workshops sind in zwei Publikationen des Kompetenzzentrums dokumentiert, die ab Oktober 2013 unter www.kompetenzzentrum-stadtumbau.de online verfügbar sind.