• Portrait Jo Schulz
    Jo Schulz
    Geschäftsführer des Kompetenzzentrums
    Stadtumbau, Magdeburg
  • Slide 2
  • Slide Identität 3

REGIONEN ALS IDENTIFIKATIONSPUNKTE

IN EINER GLOBALISIERTEN WELT

Regionale Unterschiede stehen für Potenziale, die es wieder zu entdecken und als Imagefaktor zu nutzen gilt: Regionen als Identifikationspunkte in einer globalisierten Welt. Wir verstehen regionale Identität als Alternative zu einer in vielerlei Hinsicht schon wieder vereinheitlichten Welt.

Damit ist ein neues Verständnis von Urbanität verbunden, das sich nicht allein auf die Entwicklung traditioneller Wachstumszentren und Metropolen konzentriert. Am Beispiel konkreter Projekte will das Kompetenzzentrum den althergebrachten Handlungsmustern der Stadtentwicklung eine neue Herangehensweise entgegen stellen: die zielgerichtete Entwicklung der individuellen Potenziale in den verschiedenen Regionen.